Boardwelten SPOTS

SUP-Spot: Königliche Aussicht am Forggensee

Paddeln unter dem Königswinkel: Eine Stand Up Paddle Tour auf dem Forggensee im Allgäu garantiert königliche Aussichten und Kini-Feeling. .

von Tom Fritzmeier

 

Warum zum Forggensee? Naja - paddeln unter dem Märchenschloss Neuschwanstein, mehr geht eigentlich nicht. Der Ausblick vom See auf das Königshaus ist grandios.


Übrigens: Wer richtig heiß aufs Paddeln ist, kann vom Forggensee aus in den Lech einfahren und sich auf dem Fluss bis nach Schongau treiben lassen.

SUP-TOUR auf dem FORGGENSEE

  • Wo: Der Forggensee liegt in wunderbaren Allgäu, direkt unter dem Märchenschloss Neuschwanstein.

  • Adresse (Ausgangspunkt): Rieden am Forggensee, Dürracker.

  • Anfahrt: Die A96 in Richtung Lindau nehmen, bis zu B12 in Buchloe nehmen. Später auf der B16 weiter bis Rieden am Forggensee.

  • Parken: Nach der Ausfahrt Rieden müsst ihr direkt rechts abbiegen. Danach immer geradeaus fahren. Am Ende der Straße ist ein kleiner Parkplatz (kostenlos).

  • Aufs Brett: Vom Parkplatz sind es keine 100 Meter bis zum Einstieg. Einfach den Weg vom Parkplatz in Richtung See nehmen. Ist nicht zu verpassen.

  • Dauer: Wow, schwer zu sagen: Um den kompletten See abzufahren, dürft ihr locker zwei bis drei Stunden einplanen. Vielleicht sogar noch länger.

  • Pausenbrot und Pipibox: Bringt euch ne Brotzeit mit. Kiosk gibt's an diesem Spot keinen. Aber: Wenn ihr den See in Richtung Neuschwanstein nehmt, kommt am rechten Seeufer nach ca. zehn Minuten ein Café am Seeufer. .

  • Shortfacts: Der Forggensee ist der größte Stausee in ganz Deutschland. Er hat eine Fläche von 15,2 Quadratkilometer. Im Spätherbst wird der See immer abgelassen und erst im Sommer wieder gefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.