SUP-Abenteuer: Der Schlafsack

* Dieser Beitrag enthält Werbung *

“Schlafen ist das Schönste.”

Tom

Schuhe im Schlafsack - und Gebete an Petrus

Könnte sein. Wäre möglich. Ist wahrscheinlich. Egal, wen wir fragen, die Antworten ähneln sich alle. Es kann uns niemand sagen, wie das Wetter wird. Eines wissen wir aber sicher: Wir werden einige Nächte sehr weit oben in den Bergen im Zelt schlafen. 


Und da braucht man kein Wetterfrosch zu sein, um zu wissen, dass dann die Temperaturen schnell mal weit unter die 0-Grad-Grenze fallen. Temperaturen von bis zu -20 Grad sind möglich. Und das ist der Punkt an dem zumindest Simi gerne wieder weniger Abenteuer und mehr Wellness hätte.  


Deshalb: Welcher Schlafsack hält uns wirklich warm, wenn es eiskalt wird? Auswahl gibt es genügend – in allen Preiskategorien. Sport Förg in Friedberg hat uns beraten und uns folgenden Schlafsack für unser Abenteuer mitgegeben: Säntis 800 SYN von Vaude (Details siehe Infobox am Textende) .Der Hersteller verspricht, dass man mit diesem Schlafsack bei bis zu -21 Grad durchkommt. Wir hoffen sehr, dass wir das nicht testen müssen. 


SUP-Abenteuer: Schlafsack mit Kapuze

Ein paar Schlafsack-Tipps: Klingt jetzt vielleicht ein wenig eklig, aber ist enorm hilfreich. Stopft in den Schlafsack die Schuhe, die ihr am nächsten Morgen auch tragen wollt. Das gilt auch für die Klamotten. So bleiben sie warm und trocken. Man tendiert dazu – also Simi auf jeden Fall – zu viel bei Nacht anzuziehen, um ja nicht zu frieren. Es reicht aber eine Lage gute Funktionsunterwäsche (Merino).


Wir haben uns für Kunstfaser entschieden, da der Schlafsack auch feucht noch wärmt und die Fasern nicht verklumpen. Auch, wenn der Säntis damit im Vergleich zu Daune schwerer ist. 


Nicht vergessen: eine gute Isomatte. Kälte kommt vom Boden, das hat Omi schon immer gesagt. Wir nehmen von Vaude den Hike 9 Large mit - robust, bequem, klein und selbstaufblasend.


Theoretisch sind wir für kalte Nächte ausgestattet. Trotzdem bittet Simi täglich Petrus um Gnade.

© Simi Bronnhuber und Tom Fritzmeier

Schlafsack

Säntis 800 SYN von Vaude: Warmer Kunstfaserschlafsack in Mumienoptik. Öffnungen an Armen und Schultern. Stretch am Knie. Wattierung ist schnelltrocknend und hält auch bei feuchtem Zustand warm. Leichte Materialien, wenig Gewicht. Sehr klein verstaubar. Umweltfreundlich hergestellt. Innentasche für kleine Wertsachen (Stirnlampe/Handy). Kapuze, wasserabweisend. 

Stalk uns auf INSTAGRAM